Aus den Betrieben


Seilbahnbauer Doppelmayr: Profit und Kündigungen

17 Nov 2020: 
Der vorarlbergische Konzern Doppelmayr, der Weltmarktführer im Seilbahnbau ist, kündigt 95 Beschäftigte in Wolfsberg. 120 Leiharbeiter/innen wurden außerdem nicht mehr eingestellt. Zusätzlich sind, von März bis September, 500 Beschäftigte in Kurzarbeit geschickt worden. Dennoch kann sich der Konzern…

Hinter dem Schönreden, die große Misere der Krankenhäuser

16 Nov 2020: 
Während die Regierung sich bemüht, die Lage zwar als ernst aber noch unter Kontrolle darzustellen, gerät die Situation in einigen Krankenhäusern immer mehr aus dem Ruder. Besonders in Oberösterreich. Kürzlich ist die Zahl der Intensivbetten um 50 zusätzliche Betten aufgestockt worden. Da sogar diese…

2,50 Euro pro Stunde für Erntehelfer/innen – „das machen ja alle so“

16 Nov 2020: 
Im September kam die besondere Ausbeutung von Erntehelfer/innen im Marchfeld ans Licht. Ausländische Erntehelfer/innen haben bei einem Marchfelder Gemüsebauern für 2,50 Euro die Stunde gehackelt. Laut Salzburger Nachrichten dürfte der Bauer die Arbeiter/innen sogar 100 Stunden pro Woche am Feld…

Sparmaßnahmen im Gesundheitswesen – der Fisch stinkt von oben

07 Okt 2020: 
Ein weiteres Spital in Wien wird nun Stück für Stück zusammengespart. Das Lorenz-Böhler-Unfallkrankenhaus, das besonders auf Arbeitsunfälle spezialisiert ist, hat seit 1.Oktober keinen Schockraum mehr. In so einem Raum werden Schwerverletzte erstversorgt. Überhaupt soll in Zukunft nicht einmal mehr…

Metaller KV – Ein allerletztes Abkommen

05 Okt 2020: 
Die Kollektivvertragsverhandlungen der Metaller, waren dieses Jahr sofort nach dem Start beendet, ohne dass die Gewerkschaft die geringste Arbeitskampfmaßnahme organisiert hat. Sie hat sich diesmal im Eiltempo mit den Unternehmern auf ein Plus von 1,45% geeinigt. Was eine Kaufkraftsenkung bedeutet,…
RSS-Icon

Aktuelle Artikel


Regierung spendet ein Gehalt – von den Arbeitenden verlangt sie weitaus mehr

25 Apr 2020: 
Die Regierung hat bekannt gegeben, dass jeder Minister und jede Ministerin als „Zeichen des Zusammenhalts“ in der Krise ein Monatsgehalt spendet. Bei Netto-Jahresgehältern von 150.000 -180.000 Euro tun ihnen 10.000 Euro aber bestimmt nicht weh. Es ist eine Verhöhnung all jenen gegenüber, die jetzt…

Frankreich: Das Pflegepersonal bekämpft das Virus … während die Kapitalisten den Krieg gegen die Arbeitenden weiterführen

23 Apr 2020: 
In Frankreich sind die Folgen des Coronavirus viel schlimmer als in Österreich oder in Deutschland. Die Zahl der Todesopfer erreicht nämlich mehr als 21.000 Tote im Vergleich zu Deutschland mit ca. 5.000 Toten. Immer weniger Leute vertrauen der französischen Regierung, dass sie in der Lage ist, die…

Hilfsprogramm der Regierung: aus den Taschen der Arbeitenden in die der Unternehmen und der Großaktionäre

23 Apr 2020: 
„Koste es was es wolle“: das ist das Motto, mit dem die Regierung die Wirtschaft durch Steuergelder unterstützen wird. 38 Milliarden sind vorerst geplant, aber es kann durchaus noch mehr werden. Jetzt plötzlich schafft es die Regierung Unsummen locker zu machen, von denen ein Bruchteil in den…

Risikogruppen: das Versprochene und die Realität

13 Apr 2020: 
Am 30. März hat die Regierung groß angekündigt, dass Arbeitende, die unter die Covid-Risikogruppen fallen, freigestellt werden sollen, wenn kein Home-Office möglich ist. Seitdem gibt es aber immer noch keine Klarheit. Im Gegenteil sieht der Entwurf sogar vor, dass alle die in der…

Die tägliche Gewalt an Frauen und besonders zur Corona-Krise

08 Apr 2020: 
Viele (von den Medien bis zu den Frauennotrufnummern) schlagen Alarm, dass in dieser Zeit der Ausganssperre, die Gewalt an Frauen steigt, dass Anrufe nun zunehmen. Dabei gibt es sicherlich noch mehr Fälle, wo es für Frauen derzeit schwierig ist, sich überhaupt zu melden oder für Frauen, die die…
RSS-Icon

Plakate


Strom,Miete.jpg

Publikationen