Aus den Betrieben


Sozialwirtschaft: Warnstreiks für 35 Stunden Woche

19 Feb 2018: 
In mehreren Betrieben der Sozialwirtschaft haben die dort Arbeitenden, also Heimhilfen, Krankenpfleger/innen in privaten Einrichtungen, Sozialarbeiter/innen,… am 15.2 und 16.2. gestreikt. Sie fordern im Rahmen der Kollektivvertragsverhandlungen die Reduzierung der Arbeitszeit auf 35 Stunden pro…

Wiens Spitäler: Der Zynismus mit den Gangbetten

17 Feb 2018: 
Anfang Februar kündigte die Stadt Wien gemeinsam mit dem Krankenanstaltenverbund Maßnahmen gegen das Problem der Gangbetten in Wiens Spitälern an. Das Problem ist aber nicht neu. Seit Langem sprechen die Verantwortlichen von einer Überlastung im Winter durch die Grippewelle.

Flughafenarbeiter/innen: ein Beispiel des Kaufkraftverlusts

25 Jan 2018: 
Vergangenen Juni wurde für die Flughafenarbeiter/innen eine Lohnerhöhung von 1,55% ausverhandelt. Jetzt können die Arbeiter/innen dort feststellen, dass diese Lohnerhöhung unzureichend ist und unter der derzeitigen offiziellen Inflation von 2,2% (für das ganze Jahr 2017) liegt. Die Arbeitenden…

Austrian Airlines-KV„Angebot“ – mehr Flexibilisierung und weniger Lohn

16 Dez 2017: 
Während die Austrian Airlines ihren Gewinn 2017 weiter steigert, dreht sie an der Arbeitszeit- und Lohnschraube für die Beschäftigten. Das fliegende Personal soll noch flexibler werden und der Kollektivvertrag soll statt für ein Jahr für drei Jahre gelten.

ÖVP/FPÖ - Kürzung der Ruhezeiten im Tourismus auf 8 Stunden

16 Dez 2017: 
Die zukünftige Regierung hat beschlossen die Ruhezeiten in Tourismus, Hotellerie und Gastronomie zu verkürzen. Zwischen zwei Diensten sollen in Zukunft nur noch 8 Stunden statt vorher 11 Stunden Ruhezeit bestehen. Nicht genug, dass viele Beschäftigte im Gastgewerbe zu unmenschlichen Zeiten…
RSS-Icon

Aktuelle Artikel


Wirtschaftswachstum = weniger Ersparnisse + anhaltende Armut

02 Jun 2019: 
Während die Wirtschaft hierzulande 2018 um 2,7% gewachsen ist und Top-Manager um 16% mehr verdient haben, können sich immer weniger Menschen leisten etwas anzusparen. Laut den neuesten Angaben von Statistik Austria, können in Österreich 27% der Menschen gar nichts zur Seite legen, weil sie einfach…

Strache: der Fall eines korrupten Politikers - ein Spiegel des Funktionierens der kapitalistischen Gesellschaft

21 Mai 2019: 
Heinz Christian Strache, der ehemalige Chef der FPÖ, einer Partei, die sich bei ihren aktuellen Wahlplakaten als „Schützerin Österreichs“ präsentiert, ist am 18. Mai als Vizekanzler zurückgetreten. Wegen geheimer Absprachen mit einer falschen russischen Milliardärsnichte. Am selben Tag hat der…

Um das Klima zu retten, muss man den Kapitalismus beseitigen

03 Mai 2019: 
Seit Monaten haben in zahlreichen Ländern, auch in Österreich Jugendliche für mehr Klimaschutz demonstriert und gestreikt. Die engagierten Schüler sind zu Recht empört darüber, dass alle Regierungen immer nur reden und reden – aber nichts Ernsthaftes gegen die drohende Klimakatastrophe unternehmen,…

Neue Sozialhilfe: Die Regierung greift die Armen an, nicht die Armut

29 Apr 2019: 
Um die Bezieher noch mehr zu demütigen, hat die Regierung die Mindestsicherung jetzt in Sozialhilfe umbenannt und gleichzeitig neue Einschränkungen und Kürzungen beschlossen. Als sie in ihrem Gesetzentwurf sogar das Abziehen der erhaltenen Spenden von den Sozialleistungen vorsah, haben zahlreiche…

Deutschförderklassen? Eher Benachteiligungsklassen!

13 Mär 2019: 
Seit diesem Schuljahr gibt es die neuen „Deutschförderklassen“. In diesen Klassen werden bis zu 25 Kinder, die nicht Deutsch als Muttersprache haben, gesteckt und aus der Klasse mit den Deutsch sprechenden Kindern herausgenommen. Es gab sogar einige schreckliche Fälle, wo das Kind, das echt gut…
RSS-Icon

Plakate


SPÖ bis FPÖ.jpg

Publikationen