Aktuelle Artikel


Epidemie von Angriffen gegen die Arbeitenden in allen Ländern

Im Portugal hat die "sozialistische" Regierung von Antonio Costa im Rahmen des Ausnahmezustandes das Streikrecht bis zum 2. April verboten. Zur gleichen Zeit haben Unternehmen Entlassungen und Lohnsenkungen unter dem Vorwand des Rückgangs ihres Geschäftes angekündigt, wie zum Beispiel Groundforce, das sich um die Bodenaktivitäten der…

USA: NBA-Stars zeigen Solidarität in der Krise … während die Kapitalisten weiterspekulieren

Während es jetzt mit der Coronavirus-Krise viele Beispiele dafür gibt, wie rücksichtslos mit ArbeiterInnen umgegangen wird, zeigen Profispieler der US-amerikanischen Basketball Profiliga NBA sowie einige Eishockey-Vereine, dass es auch anders geht ...

Vereinigte Staaten: eine kranke Gesellschaft

In den Vereinigten Staaten, wie überall, lässt die Covid-19 Epidemie die krassen sozialen Ungerechtigkeiten, die die Arbeitenden heimsuchen, zutage treten. Im reichsten Land der Welt hat jeder vierte Beschäftigte kein Recht auf bezahlten Krankenstand und bei Arbeiter/innen mit Niedriglöhnen ist es jeder zweite. Wenn es einen gibt, wird der…

Die Europäische Zentralbank an die Kapitalisten: Für euch gibt es kein Limit!

Die EZB hat am Mittwoch, den 19 März, einen riesigen Belebungsplan angekündigt. Unsummen - 1 050 Milliarden Euro für die nächsten 9 Monate - wurden versprochen, um die Schulden der Staaten und der Unternehmen abzukaufen. « Unsere Unterstützung für die Eurozone wird keine Obergrenze haben, », sagte Christine Lagarde, die Präsidentin dieser…

Sie kümmern sich um die Gesundheit … des Profits

Ein deutsches Laboratorium behauptet, es könne bald eine Impfung gegen Covid-19 herstellen. Also hat Trump diesem ein Vermögen versprochen, wenn die USA alleine die Rechte dafür bekommen.

Die Staaten zur Hilfe der Kapitalisten

Die amerikanische Zentralbank, die Fed, hat einen Plan in Höhe von mindestens 700 Milliarden Dollar angekündigt, um die Schulden der Unternehmen, der Banken und des Immobiliensektors abzukaufen. So versucht sie, das Kollabieren der Märkte und der Börsen in dieser neuen Weltkrise einzudämmen. Bis jetzt scheint nichts zu funktionieren, um die Panik…

Coronarivus - Die unsichtbaren „Kräfte“ … die die Regierung im Stich lässt

Derzeit werden nacheinander in der EU die Grenzen zugemacht. Dass aber einzelne Bereiche ohne ausländische Arbeiter/innen, die regelmäßig ins Land pendeln, nicht zu bewältigen sind, wurde dabei zuerst nicht mitbedacht ... so wie die vielen 24-Stunden-Pfleger/innen, die im 2 bis 3-Wochen-Rhythmus aus vielen osteuropäischen Ländern kommen, um alte…

Tirol – Profit vor Leben

Die isländische Regierung hat bereits am 5. März eine Warnung herausgegeben, dass in Ischgl, Tirol ein großer Ansteckungsherd für das Coronavirus ist. Mehrere hundert Skandinavier/innen haben sich nachweislich bei ihrem Schiurlaub dort angesteckt.

Europa schafft es nicht ausreichend Masken und Schutzausrüstung zu produzieren?

Die italienischen Ärzt/innen weisen darauf hin, wie wichtig es ist, dass alle Menschen, wenn sie sich anderen nähern, Masken tragen. Besonders Träger/innen des Virus und Leute mit geringen Symptomen könnten dadurch weniger Virus verbreiten. In Österreich, wie in anderen europäischen Ländern, gibt es seit Wochen nirgendwo mehr Masken zu kaufen.

Die Milliardäre der Welt besitzen mehr als 60% der Menschheit

2.153 Milliardäre der Welt haben heute mehr Geld als 60 % der Weltbevölkerung, prangerte kürzlich die NGO Oxfam an. Die Organisation denunzierte diese Konzentration des Reichtums besonders, da sich vor allem für Frauen die Ungleichheit dadurch vergrößert. Oxfams Jahresbericht über die globale Ungleichheit wurde kurz vor der Eröffnung des 50.…

Plakate


Plakat 4.jpg

Publikationen


Linksfraktion.png Buch33-2.jpg Broschure-46-Titelseite.jpg M35 Cover.jpg Broschüre 41.jpg Broschüre 44.jpg