Eine schädliche Tätigkeit

 

19.1.2019

 

In der ganzen Welt stellten 2018 die Fusionen und Übernahmen von Unternehmen um die 4.000 Milliarden Dollar dar, eine irrsinnige Summe, mit einem Plus von 20%. Diese Operationen konzentrieren immer mehr Kapital, aber sie bedeuten keine Investitionen in die Produktion und auch keine Schaffung von Arbeitsstellen. Im Gegenteil, die Umstrukturierungen, die sehr oft diesen Fusionen/Übernahmen folgen, gehen mit Arbeitsplatzverlusten einher.

Für die bürgerlichen Wirtschaftsexperten ist diese Statistik ein Grund zum Jubeln. Aber für die Arbeitenden und die ganze Gesellschaft bedeutet sie Arbeitslosigkeit, Entlassungen und Verschärfung der Ausbeutung.

 

Plakate


SPÖ bis FPÖ.jpg

Publikationen


Broschüre 44.jpg Broschüre 45 Umschlag_Layout 1.jpg Linksfraktion.png Buch33-1.jpg JS.jpg M35 Cover.jpg