Tödliche Ausbeutungsgesellschaft

 

15.3.2021

 

Die weltweiten Militärausgaben haben 2020 einen neuen Rekord erreicht: 1.830 Milliarden Dollar wurden, laut dem jüngsten Bericht des in London beheimateten Internationalen Instituts für Strategische Studien IISS, für tödliche Waffen verschwendet.

Im Vergleich dazu hat die Weltgesundheitsorganisation nur 2 Milliarden Dollar für die Verteilung von Covid-Impfstoffen an arme Länder ausgegeben und sie deckt damit nur einen winzigen Bruchteil des Bedarfs.

Ein einfacher Vergleich, der viel über die Schädlichkeit des kapitalistischen Systems aussagt.

Plakate


Grenzen.jpg

Publikationen


China.jpg Buch33-2.jpg Broschüre 41.jpg M35 Cover.jpg