Bäckereien: 1.500 Euro brutto sind eine Frechheit

 

5.7.2021

 

Die Chefinnen der Bäckerei Szihn und Felber regen sich auf, dass sie seit Monaten händeringend nach Arbeitskräften suchen aber unerklärlicherweise niemand finden können. Die Leute würden sich in der sozialen Hängematte ausruhen, lieber AMS Geld kassieren, als in der Bäckerei arbeiten. Wen wundert es, bei Arbeitszeiten, die nicht selten um 4:00 in der Früh beginnen, Wochenend- und Nachtarbeit, bei einem Grundlohn von gerade einmal 1.200 Euro netto. Wer soll von so etwas leben können, bzw. wie soll man da überhaupt noch ein Leben haben? Sollen die Damen und Herren Bäckerunternehmer mal selbst mit so einem Monatseinkommen auskommen. Mal sehen, was sie dann sagen.

Plakate


Plakat 8.jpg

Publikationen


China.jpg Broschüre 44.jpg Die ehemaligen Volksdemokratien .jpg Broschure-46-Titelseite.jpg