Geschichte


90 Jahre Komintern, Teil 1: Die Gründung

Vor 90 Jahren wurde die III. Internationale gegründet – im März 1919 tagte der erste Kongress der Kommunistischen Internationale in Moskau. Was waren die Hintergründe und Konsequenzen? Welchen weiteren Entwicklungsgang nahm die „Weltpartei der sozialen Revolution“, wie sich die Komintern selbst stolz bezeichnete?

Österreich 1918 – eine blockierte Revolution

Die russische Revolution von 1917 hatte in einem unterentwickelten Lande stattgefunden. Lenin und Trotzki waren sich wie die gesamte Führung der Bolschewiki im Klaren, dass ohne eine Ausdehnung der Revolution auf die weiter entwickelten mitteleuropäischen Länder die russische Revolution zum Untergang verurteilt sei. Die größten Hoffnungen ruhten…

Frankreich Mai 1968 - Geschichte und Lehren einer sozialen Explosion

Angesichts des 40-Jahr-Jubiläums des französischen Mai 1968 konnte man/frau sich in den letzten Monaten der Erinnerungsliteratur zwischen Nostalgie und Zynismus kaum erwehren. Aber auch in der Linken wird der Mai 1968 meist als studentische Revolte dargestellt. Wir veröffentlichen hier eine andere Sichtweise, die eines Genossen der französischen…

Aufstand im Warschauer Ghetto

Der Aufstand des Warschauer Ghettos im Frühjahr 1943 war ein ebenso außergewöhnlicher wie heldenhafter Kampf des Proletariats. Der Widerstand von schlecht bewaffneten Juden und Jüdinnen gegen die bewaffnete Macht der SS widerlegt die Legende, dass sich die jüdischen Massen gegenüber dem Nazi-Terror fügsam verhalten hätten.

Andartisses (Widerstand)

Der Kampf und die Rolle der Frauen in der griechischen Partisan/inn/enbewegung

Pierre Broué: Die ungarische Revolution 1956

Im Oktober 2006 ist es genau ein halbes Jahrhundert her, dass die ungarische Revolution von 1956 niedergeschlagen wurde. Ungarn war nach 1945 in den sowjetisch beherrschten Machtblock integriert worden, die Umwälzung der Produktionsverhältnisse war aber auch hier nicht das Ergebnis einer revolutionären Erhebung, sondern die Folge einer bürokratisch…

Eine kurze Geschichte der ungarischen Arbeiter/innen/bewegung

Im folgenden Artikel wollen wir die wechselhafte Geschichte der ungarischen Arbeiter/innen/bewegung von den Anfängen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts bis zum Ende der 1980er Jahre verfolgen: Austromarxistischer Reformismus als dominierende Kraft vor dem Ersten Weltkrieg – Räterepublik – Terror des Horthy-Regimes – eine kurze Phase der…

Mozart und die Revolution

Heute jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Doch Mozart war nicht einfach nur Musiker, er war gleichermaßen Produkt und Akteur einer vorrevolutionäre Periode mit all ihren ökonomischen und politischen Widersprüchen ...

Franz Drexler (1912-2005)

Franz Drexler, eine der führenden Persönlichkeiten des österreichischen Trotzkismus von 1934 bis Anfang der 1960er Jahre, ist tot. Er starb am 28. Mai 2005 in Wien.

Plakate


Strom,Miete.jpg

Publikationen


Broschüre 41.jpg Broschure-46-Titelseite.jpg Die ehemaligen Volksdemokratien .jpg Entwicklung der Wissenschaften.jpg