Ihre Gesellschaft


EM 2008: Flop Schwiiz und Bye bye Hicke!

0:1 für die Schweiz. 0:1 für Österreich. Knappe Ergebnisse, aber immerhin. Zu unserer Freude haben die Veranstalterländer der EM 2008 gleich zum Auftakt die ersten Niederlagen kassiert. Das wird wohl dem nationalistischen Spuk den ersten Dämpfer verpassen. Die Supermarktketten Migros (Schweiz) und Billa (Österreich) werden den Fanartikel-Müll, den…

Österreich: Für ein Desaster des Nationalteams!

Die für die Fußball-EM staatlich und medial verordnete nationalistische Begeisterung beginnt in Österreich zunehmend zu greifen. Boulevard-Zeitungen und Supermarktketten durchseuchen die Bevölkerung mit Unmengen von Fanartikel-Müll. Immer mehr verhetzte Deppen fahren mit rot-weiß-roten Fähnchen auf ihren Autos durch die Gegend; in den Städten…

Zionismus, Palästina, Israel

Der Nahe und Mittlere Osten war in den letzten Jahren ein zentraler Schauplatz der internationalen Politik. Neben der imperialistischen Intervention im Irak spielte dabei der Palästina-Konflikt eine zentrale Rolle. Auch in der Debatte der deutschsprachigen Linken nahm er eine wichtige Stellung ein. Dies ist Grund genug für uns, die Konturen einer…

Aufstand im Warschauer Ghetto

Der Aufstand des Warschauer Ghettos im Frühjahr 1943 war ein ebenso außergewöhnlicher wie heldenhafter Kampf des Proletariats. Der Widerstand von schlecht bewaffneten Juden und Jüdinnen gegen die bewaffnete Macht der SS widerlegt die Legende, dass sich die jüdischen Massen gegenüber dem Nazi-Terror fügsam verhalten hätten.

Grundsätzliche Gedanken zu Fußball und Weltmeisterschaften

Millionen Menschen, vor allem Männer, werden im Frühsommer dieses Jahres wieder abend für abend vor dem Fernseher sitzen und die Spiele der Fußball-WM gespannt mitverfolgen. Das soziale Leben wird erheblich beeinträchtigt sein - auch das der Linken und der ArbeiterInnenbewegung. Grund genug sich diesen Fußball genauer anzuschauen.

Zustand und Perspektiven der Frauenbewegung

Die Frauenbewegung hat in den letzten 20 Jahren einen dramatischen Niedergang erlebt. Sie hat ihren Bewegungscharakter weitgehend verloren. Aktive Selbstorganisation und kollektiver Kampf gegen Sexismus in Ökonomie, Staat und Alltag sind zurückgegangen; vor allem im akademischen und staatlichen Bereich erlangten einzelne ehemalige Aktivistinnen…

Andartisses

Der Kampf und die Rolle der Frauen in der griechischen Partisan/inn/enbewegung

Prostitution: Marxismus versus Moralismus

Die jüngste Ermordung von fünf Frauen in Suffolk, Britannien, unterstreicht die Verletzbarkeit von Sexarbeiterinnen. Helen Ward argumentiert, dass jene, die in der Prostitution nur Gewalt gegen Frauen sehen, grundlegende Aspekte der Frauenunterdrückung im Kapitalismus missverstehen.

Mozart und die Revolution

Heute jährt sich zum 250. Mal der Geburtstag des berühmten Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart. Doch Mozart war nicht einfach nur Musiker, er war gleichermaßen Produkt und Akteur einer vorrevolutionäre Periode mit all ihren ökonomischen und politischen Widersprüchen ...

Laufsportideologie. Oder: Gegen die "natürliche" Betrachtungsweise des Sports

In Wien steht der alljährliche Marathonlauf vor der Tür. Die mediale Laufbegeisterung erreicht damit in Österreich ihren unvermeidlichen Höhepunkt. Dazu einige Überlegungen von Maria Pachinger, die selbst mehrere Marathons absolviert hat.

Plakate


Grenzen.jpg

Publikationen