International


Die wachsende Gefahr einer neuen Finanzkatastrophe

Woche für Woche zeigt sich erneut, dass die 2008 ausgebrochene kapitalistische Krise keineswegs überwunden ist, weder in den USA noch in Europa. Als interessanten Diskussionsbeitrag veröffentlichen wir hier eine Einschätzung der französischen trotzkistischen Organisation Lutte Ouvrière.

Griechenland: Solidarität mit den ArbeiterInnen!

Seit Monaten erzählen uns PolitikerInnen und Medien, dass die „Pleitegriechen“ endlich sparen müssen. Angeblich, damit „wir“ nicht für sie zahlen müssen. Wir werden hier mit einigen weit verbreiteten Lügen aufräumen und die eigentlichen Gründe für die Krise in Griechenland erläutern.

Aris Seirinidis ist frei!

Der griechische Staat hatte versucht, dem antikapitalistischen Aktivisten Aris Seirinidis einen Mordversuch an Polizisten anzuhängen. Nach einer konstruierten Anklage und einem skandalösen Prozess wurde Aris am 23. Juni freigesprochen – in einer ausgesprochen knappen 4:3-Abstimmung.

1941: Sieg bei Ford

Vor 70 Jahren kam es bei Ford in Michigan zu einer der bedeutendsten Auseiandersetzungen in der Geschichte der US-amerikanischen ArbeiterInnenbewegung. Der folgende Text über den Ford-Streik von 1941 stammt von GenossInnen der amerikanischen Organisation „Spark“ („Funke“, Mitglied in der Internationalistischen Kommunistischen Union).

Aris Seirinidis: Neues vom Prozess und von der Kampagne

Der skandalöse Prozess, den der griechische Staat gegen der antikapitalistischen Aktivisten Aris Seirinidis inszeniert, ist um eine üble Facette reicher. Gleichzeitig ist es gelungen, die Solidaritätskampagne über Europa hinaus auszudehnen – vor allem nach Argentinien.

Griechenland: Freiheit für Aris Seirinidis!

Seit 10 Monaten sitzt der revolutionäre Aktivist Aris Seirinidis in Athen im Gefängnis. Die Vorwürfe waren von Anfang an haarsträubender Unsinn. Nun wird auch der Prozess, der endlich begonnen hat, zur einer Justizfarce.

Ägypten: Die Lohnabhängigen zeigen ihre Kraft

Veränderung ist möglich! Die ägyptischen Kolleg/inn/en haben uns gezeigt, welche Kraft unsere Klasse hat. Das ist das Resümee des Leitartikels unserer aktuellen Betriebsflugblätter in Wien. Das Regime Mubarak war ein Polizeistaat. Mit einem riesigen Unterdrückungsapparat wurden die Interessen einer reichen Oberschicht geschützt und die…

Ein erster Sieg der ägyptischen Revolution!

Husni Mubarak, seit 1981 an der Spitze Ägyptens, musste am Freitag, 11. Februar 2011, fluchtartig die Metropole Kairo verlassen. Damit ist der Sturz des verhassten Langzeit-Diktators, das erste Etappenziel der revolutionären Bewegung, erreicht. Wir analysieren deren Perspektiven, Chancen und Gefahren

Eskalierende Demonstration in Albanien

Drei Tote und mehrere Dutzend Verletzte sind die vorläufige Bilanz einer Demonstration, die am Freitag, 21.1.2011, in Tirana, der Hauptstadt Albaniens, außer Kontrolle geraten war. Julia Masetovic kommentiert die Vorgänge in dem kleinen Balkanland.

Der Stand des Klassenkampfes in Griechenland

Mitte Dezember gab es in Griechenland erneut einen Generalstreik, den siebenten im vergangenen Jahr. Die Regionalwahlen hatten einen deutlichen Linksruck gebracht. Wie kann die Klassenkampfsituation an der Ägäis eingeschätzt werden?

Plakate


Grenzen.jpg

Publikationen