International


Russland – die Party ist vorbei

Zehn Jahre lief in Russland für die Kapitalist/inn/en alles nach Plan. Ein grandioses Wirtschaftswachstum, zweistellige Zuwächse an der Börse und ein steigender Außenhandelsüberschuss untermauerten scheinbar die Überlegenheit des „Systems Putin“. Doch mit dem Übergreifen der Wirtschaftskrise auf Russland scheint auch dort die Party vorbei zu sein.…

Nachbetrachtung zum Generalstreik auf Guadeloupe

Der sechswöchige Generalstreik auf der französischen Karibikinsel Guadeloupe im Frühjahr 2009 war sicherlich einer der wichtigsten Klassenkämpfe weltweit im bisherigen Jahr. Um noch einmal auf die Bedeutung dieses Ereignisses hinzuweisen, bringen wir eine sehr ausführliche Nachbetrachtung der französischen trotzkistischen Organisation Lutte…

Kapitalismus in der Krise (2009)

Das kapitalistische Weltwirtschaftssystem befindet sich in der schwersten Krise seit 80 Jahren. Das lässt sich an drei Dingen festmachen: erstens am Ausmaß des Einbruches des Wirtschaftswachstums und am Rückgang der Industrieproduktion, zweitens an der Geschwindigkeit der Krisenentwicklung und drittens daran, dass die Krise – im Unterschied zu…

Russland vor einer Neuorientierung seiner Außenpolitik?

Die russische Außenpolitik hat seit dem Zusammenbruch der UdSSR und der Auflösung des Warschauer Paktes mehrere Phasen erlebt. Die globale Wirtschaftskrise hat auch die auf den Export von Öl und Gas angewiesene einstige Großmacht fest im Griff und beschleunigt die Strömungen, die sich auf eine Neuordnung der außenpolitischen Beziehungen…

Vor 25 Jahren: Britischer Bergarbeiterstreik

Im März 1984 begann der große britische Bergarbeiter/innen/streik. Er sollte ein ganzes Jahr lang dauern und sehr wesentlich über die weitere Klassenkampfentwicklung in Großbritannien und Westeuropa entscheiden. Dieser gigantische Arbeitskampf brachte für die Lohnabhängigen eine Reihe bitterer Lehren, die es für bevorstehende Auseinandersetzungen…

Bilanz der griechischen Revolte

Im Dezember 2008 stand Griechenland im Zeichen wochenlanger Proteste – ausgelöst durch den Polizeimord am 15-jährigen Alexis Grigoropoulos. In Demonstrationen, Streiks, Besetzungen und Kämpfen mit der Polizei kam die aufgestaute Wut zum Ausdruck. Über die Weihnachtsferien ebbte die Protestwelle allerdings ab. Wir versuchen eine Bilanz der…

Zur Gründung der NPA

Frankreich hat eine neue antikapitalistische Partei. Nach knapp vierzigjährigem Bestehen löste sich die aus trotzkistischer Tradition kommende LCR (Ligue communiste révolutionnaire – Revolutionär-kommunistische Liga) am Freitag den 6. Februar auf, um noch am selben Wochenende die Gründung der NPA (Nouveau Parti Anticapitaliste – Neue…

30 Jahre iranische Revolution - ein Interview

Anfang Februar 1979 war die Diktatur von Schah Reza Pahlevi endgültig besiegt. In den westlichen Medien ist meist von einer "islamischen Revolution" die Rede und auch in der Linken existieren oftmals sehr verzerrte Bilder. Wir bringen hier ein Interview mit einem revolutionären iranischen Aktivisten der am Aufstand selbst beteiligt war und…

Revolution und Konterrevolution im Iran - 1978-1981

Fanatisierte religiöse Massen, von wahnsinnigen Mullahs verhetzt, richten sich in rückständiger Dummheit gegen die wenigen im Iran bestehenden Ansätze einer aufgeklärten westlichen Zivilisation und stürzen das Land in blinder Zerstörungs-wut zurück ins Mittelalter - das ist das Bild, das von großen Teilen der west-europäischen (und natürlich…

Straßenkämpfe in Athen

Nachdem ein Polizist am Samstag einen 15-Jährigen erschossen hatte, kam es das ganze Wochenende zu schweren Auseinandersetzungen in vielen griechischen Städten. Wir sprachen mit Savra, einer Aktivistin aus dem betroffenen Athener Stadtviertel Exarchia.

Plakate


Plakat 4.jpg

Publikationen