Deutschland: Der Staat als Retter der Gaskapitalisten

 

12.10.2022

 

Der Gasriese Uniper, Europas größter Gasimporteur, wurde von der deutschen Regierung verstaatlicht. Uniper importierte die Hälfte seines Gases aus Russland, das „den Hahn zudrehte“ und das Unternehmen dazu zwang, Gas von anderen Lieferanten zu hohen Preisen zu kaufen.

Der Konzern stand kurz vor dem Bankrott. Die deutsche Regierung, die weit davon entfernt war, gegen die Spekulation mit Gaspreisen und die Bereicherung der Aktionäre (die die eigentliche Ursache für den Preisanstieg ist) vorzugehen, beschloss daraufhin, über 30 Milliarden Dollar für die Verstaatlichung von Uniper auszugeben. Die Bevölkerung wird dafür bezahlen, nicht die Aktionäre, die weitgehend gerettet werden.

Plakate


Plakat 7.jpg

Publikationen