Skandalöse Arbeitsbedingungen bei den Fernfahrer/innen

 

28.03.2023

 

LKW-Fahrer/innen erzählen im Rahmen einer Kampagne für bessere Arbeitsbedingungen von ihrem Alltag: Sie sind oft ein Monat bis zu 8 Wochen von ihren Familien getrennt. Ihr ganzes Leben spielt sich in dieser Zeit im LKW oder auf den Parkplätzen ab. Es gibt in Österreich bei Parkplätzen für ca. 600 LKWs nur eine Toilettenanlage und eine Duschanlage, die den Fahrer/innen zur Verfügung steht … und für die sie auch noch bezahlen müssen. Im Winter ist dann ungefähr nach der zehnten Person, die sich duschen will, das Warmwasser aus. Ihre Wochenendruhe, also ihre Freizeit, verbringen sie auf dem Parkplatz. Viele kochen bei der Rast zwischen den LKWs, da der Lohn es nicht hergibt, regelmäßig eine warme Mahlzeit oder überhaupt etwas auf den teuren Tankstellen zu kaufen.

So behandeln die Wirtschaftsbosse die Fahrer/innen der LKWs, ohne die die Regale der Supermärkte leer bleiben und die Fabriken nicht laufen würden: ohne sich um ihre Grundbedürfnisse zu sorgen.

Plakate


Plakat 11.jpg

Publikationen