MAN Steyr – endgültige Schließung der LKW-Montage

 

01.11.2023

Ende September hatten 360 Arbeitende der LKW-Montage von MAN Steyr ihren letzten Arbeitstagdarunter auch 100 Leiharbeiter/innen. Die Kapitalisten und Politiker rühmen zwar immer das Traditionswerk, das mehr als 100 Jahre besteht, haben es aber in wenigen Jahren kurz und klein geschlagen mit ihrer Profitmaximierung.Der Konzern Traton, eine Tochterfirma von VW, wollte das Werk trotz 19%-Gewinnsteigerung 2020 schließen. Der österreichische Manager Wolf kaufte das Werk, was bejubelt wurde, obwohl sein Plan war, fast die Hälfte der Belegschaft loszuwerden und dem Rest die Löhne zu kürzen. Allmählich kommt er diesem Ziel näher. Das „Traditionswerk“ in Steyr und die Arbeitsplätze sind für die Kapitalisten nichts als leere Worte.

Plakate


Plakat 11.jpg

Publikationen