An Arbeit sterben

 

 

13.02.2022

 

In China ist gerade ein Angestellter der Bilibili-Plattform an seinem Arbeitsplatz erschöpft an einer Gehirnblutung gestorben. Dort arbeitete auch ein anderer 25-jähriger Mann, der am 1. Februar ebenfalls an Erschöpfung starb.

Diese Arbeitenden unterliegen der 9-9-6-Schicht, d. h. sie müssen sechs Tage lang von 9 Uhr morgens bis 9 Uhr abends arbeiten. Schätzungen zufolge sterben in China jeden Tag 1600 Menschen an Überanstrengung.

Der Kapitalismus kennt keine andere Grenze in der Ausbeutung als den Tod des Arbeiters. Er muss gestürzt werden.

Plakate


Plakat 9.jpg

Publikationen


Broschüre 41.jpg M35 Cover.jpg Die ehemaligen Volksdemokratien .jpg Broschüre 45 Umschlag_Layout 1.jpg