Gesamtschule Zentralmatura

Gesamtschule Zentralmatura

Neben der SPÖ treten zuletzt auch die Industriellenvereinigung und die westösterreichischen ÖVP-Landesorganisationen für eine ge-meinsame Schule der 6-14-Jährigen ein. Was ist davon zu halten? Und warum kann die Arbeiter/innen/klasse das höchstens kritisch unterstützen? Fast alle europäischen Länder haben eine gemeinsame Schule bis ein-schließlich "Sekundarstufe I"... in Großbritannien, Spanien, Dänemark, Schweden und Finnland bis zum Alter von 16 Jahren, in Frankreich, Norwegen, Tschechien…


II. Internationale - Errungenschaften, Widersprüche und Degeneration

II. Internationale - Errungenschaften, Widersprüche und Degeneration

Nach der blutigen Niederlage der Pariser Kommune 1871 brach die Erste Internationale, die Internationale Arbeiter-Assoziation, zusammen. Mehr als ein Jahrzehnt später wurde in Paris Juli 1889 die Zweite Internationale gegründet, am 100. Jahrestag des Beginns der Französischen Revolution.


Massenkultur im Kapitalismus und sozialistische Antworten

Massenkultur im Kapitalismus und sozialistische Antworten

Casting Shows im Fernsehen, Exhibitionismus auf Facebook, Kommerzialisierung des Sports, Pornographisierung der Sexualität – das sind einige Erscheinungsformen der aktuellen Massenkultur. Wie hängen sie mit den Mechanismen und der Ideologie des Kapitalismus zusammen? Wie kann eine Gegenkultur aussehen und was hat das alles mit Klassenkampf zu tun?


Der SK Rapid & seine Fans

Der SK Rapid & seine Fans

Rapid Wien ist unumstritten der größte Fußballverein in Österreich: Über 7000 Vereinsmitglieder, über 10.000 Abonnent/inn/en, hunderttausende Anhänger/innen in Wien und vielen anderen Bundesländern. Rapid wurde 1898 als „Erster Wiener Arbeiter-Fußballklub“ gegründet. Auch heute noch kommen die meisten Rapid-Anhänger/innen aus der Arbeiter/innen/klasse. Das Selbstverständnis als „Arbeiterklub“ wurde auch von der Vereinsführung immer wieder kultiviert. Und anders als etwa bei Red Bull Salzburg,…


Thesen zum Anti-Imperialismus

Thesen zum Anti-Imperialismus

Die vorliegende Broschüre bietet im ersten Teil eine grundlegende Analyse des Charakters der Halbkolonien und ihrer Entwicklung bis heute. Der zweite Teil gibt grundlegende Achsen für eine anti-imperialistische Politik der Arbeiter/innen/bewegung an.


Marxistische Überlegungen zum Tourismus

Marxistische Überlegungen zum Tourismus

2008 wurden 924 Millionen Auslandsreisen gezählt. Der Tourismus ist weltweit, nach der Auto- und Mineralölindustrie, der umsatzstärkste Wirtschaftssektor. Wir beschäftigen uns hier mit der Entwicklung und ökonomischen Bedeutung des Tourismus, seinen sozialen, kulturellen und ökologischen Folgen sowie seinen Perspektiven angesichts der Krise. Dazu kommen einige grundlegende Überlegungen zu Alternativtourismus und zur Zukunft von Tourismus in einer sozialistischen Gesellschaft.


Zur Geschichte der Kommunistischen Internationale

Zur Geschichte der Kommunistischen Internationale

Der August 1914 bedeutete den politischen Zusammenbruch der Zweiten Internationale. Die deutsche SPD, die österreichische Sozialdemokratische Arbeiterpartei, die französische SFIO, die britische Labour Party und die überwiegende Mehrzahl der anderen Parteien der Internationale fanden sich mehrheitlich im Lager ihrer jeweiligen nationalen Regierungen wieder. Sie unterstützten die Kriegspolitik, die sie 1912 am Antikriegskongress von Basel noch wortreich mit allen Mitteln zu bekämpfen sich…


Sexualität, Körperlichkeit & Klassengesellschaft

Sexualität, Körperlichkeit & Klassengesellschaft

Sexualität und Beziehungen spielen für uns Lohnabhängige – neben einem einigermaßen sicheren und erträglichen Job – eine wichtige Rolle. Zufriedenheit und Glück des/r Einzelnen hängen stark auch davon ab. Gleichzeitig sind wir mit gesellschaftlichen Normen und Vorgaben konfrontiert, die ein glückliches Sexual- und Beziehungsleben stark erschweren: Schönheitsideale, Sport- und Körperkult, sexuelle Leistungsnormen, Konkurrenz am Attraktivitätsmarkt, Ideale von romantischer Liebe, monogamer…


Griechenland vor einer Revolution?

Griechenland vor einer Revolution?

Seit drei bis vier Jahren ist Griechenland der Brennpunkt des Klassenkampfes in Europa. Seit 2009 hat es 17 Generalstreiks gegeben. Die herrschende Klasse ist in einer Sackgasse. Der Klassenkampf geht weiter und ist noch nicht entschieden. Bereits im Dezember 2008 kam es, vor dem Hintergrund der beginnenden Krise und nach der Ermordung eines Jugendlichen durch die Polizei, zu einer wochenlangen Jugendrevolte – mit der sich der erste der vorliegenden Artikel beschäftigt.


Krise und Klassenkampf

Krise und Klassenkampf

Im Jahr 2008 ist die schwerste Wirtschaftskrise ausgebrochen, die der Kapitalismus seit 80 Jahren erlebt hat. Nach einer vorübergehenden Erholung von Herbst 2009 bis Herbst 2011 hat die Krise wieder an Fahrt gewonnen. Diese Krise bedeutet – im Vergleich zu den Jahrzehnten davor – eine deutlich veränderte Weltsituation. Das gilt für die Kapitalist/inn/en und ihre Regierungen ebenso wie für die Arbeiter/innen/klasse und die Arbeiter/innen/bewegung. Das Erkennen der neuen Lage und ihre…


ARKA-Texte zum Organisationsaufbau

ARKA-Texte zum Organisationsaufbau

Die herrschende Kapitalist/innen/klasse ist gut organisiert. Sie haben ihre Unter-nehmer/innen/verbände, ihre internationalen Institutionen, ihre Regierungen und ihre Staatsapparate. Die Lohnabhängigen hingegen stehen schlecht organisiert da. Die Sozialdemokratie, die Gewerkschaftsführungen und die Grünen sind voll in das Funktionieren des Systems eingebunden. Sie orientieren sich auf ein illusionäres „sozialeres“ Funktionieren des Kapitalismus und verwalten die Politik des Großkapitals und die…


Grundsätze

Grundsätze

Das vorliegende Dokument ist die programmatische Grundlage der Organisation arbeiter.innen.kampf (ARKA). Wir verbinden dabei das, was wir - auch in Abgrenzung zu den bürgerlichen und stalinistischen Zerrbildern des "Marxismus" - für ein marxistisches Grundverständnis ansehen, mit grundlegenden strate-gischen und taktischen Positionierungen.


Roma/Romnija - derzeit vergriffen

Der folgende Beitrag stellt sich mehrere Ziele: Erstens soll die Geschichte der Roma/Romnija in aller Kürze nachgezeichnet werden. Hier legen wir unter anderem Wert auf eine korrekte Einschätzung des Holocaust an Roma/Romnija während des Nationalsozialismus und auf die zynische Form der „Wiedergutmachung“. Zweitens wollen wir die Frage untersuchen, welcher nationale Charakter den Roma/Romnija zukommt. Drittens wollen wir uns mit dem Verhältnis der Arbeiter/innen/bewegung zur Unterdrückung der…


Bildung & Schule

Bildung & Schule

Angeschlagene Staatsbudgets und der Verwertungsdruck des Kapitals führen seit Jahren zu einem neoliberalen Umbau der Ausbildungssysteme. Bei den KritikerInnen dieser Entwicklung gibt es oft reichlich naive Vorstellungen über Bildung und Schule im Kapitalismus. Da wird von „freier Bildung“ phantasiert und eine „freie Wissenschaft“ beschworen.


Smash Racism !

In großen Teilen der Welt spielt Rassismus eine zentrale Rolle bei der Spaltung der Lohnabhängigen und Ausgebeuteten. Angesichts der Krise des Kapitalismus setzt die herrschende Klasse verstärkt auf Rassismus. Der Kampf dagegen wird in den kommenden Jahren eine wesentliche Herausforderung für die ArbeiterInnenbewegung darstellen.


Russland

Die russische Gesellschaft hat in den letzten beiden Jahrzehnten eine Serie gravierender Umbrüche erlebt. Mitte der 1980er Jahre sollte unter dem neuen KPdSU-Generalsekretär Michail Gorbatschow mit Perestroika und Glasnost die bürokratisch deformierte Planwirtschaft reformiert und ein Weg aus der Sackgasse, in die sich herrschende stalinistische Bürokratie nach Jahrzehnten der Misswirtschaft manövriert hatte, gefunden werden. Nur wenige Jahre später war die Sowjetunion Geschichte. Etwas mehr als…