Über ARKA


arbeiterinnenkampf – wer wir sind und was wir wollen

Wir sind eine Organisation, die das derzeitige Wirtschaftssystem, den Kapitalismus, ablehnt: Steigende Arbeitslosigkeit, unleistbare Mieten, Wohnungsnot, Obdachlosigkeit, Armut trotz Arbeit, Umweltverschmutzung sind einige der verheerenden Folgen der kapitalistischen Wirtschaft.

Für eine revolutionäre Arbeiter/innen/organisation!

Das vorliegende Papier ist ein Grundlagentext der Organisation arbeiter.innen.kampf (ARKA). Wir beschäftigen uns darin mit dem Stand der „trotzkistischen“ Bewegung, nicht nur politisch, sondern auch in Hinblick auf ihr Verhältnis zur Arbeiter/innen/klasse – und sehen uns dabei auch die Positionen von Trotzki an. Wir arbeiten heraus, was eine…

Grundsätze

Das vorliegende Dokument ist die programmatische Grundlage der Organisation arbeiter.innen.kampf (ARKA). Wir verbinden dabei das, was wir - auch in Abgrenzung zu den bürgerlichen und stalinistischen Zerrbildern des "Marxismus" - für ein marxistisches Grundverständnis ansehen, mit grundlegenden strate-gischen und taktischen Positionierungen.

Avantgardekonzept und revolutionäre Organisation

Die Frage nach Form und Struktur revolutionärer Organisierung und nach den grundsätzlichen Aufgaben revolutionärer Organisationen hat heute an Wichtigkeit nichts eingebüßt, wenn die Frage nach der Überwindung des kapitalistischen Systems konsequent gestellt wird. Der Begriff der revolutionären Avantgarde (frz. Vorhut, Vortrupp; aus dem…

Thesen zu revolutionärer Betriebs- und Gewerkschaftsarbeit

Einleitung: Im deutschsprachigen Raum, stärker als in anderen Ländern der Welt, ist die subjektiv revolutionäre Linke heute von der ArbeiterInnenklasse weitgehend isoliert. Sie verfügt de facto über keine Verankerung in Betrieben und stellt in der Folge in den Gewerkschaften keinen relevanten Faktor dar.

Publikationen