Die Europäische Zentralbank an die Kapitalisten: Für euch gibt es kein Limit!

 

23.03.2020

 

Die EZB hat am Mittwoch, den 19. März, einen riesigen Belebungsplan angekündigt. Unsummen - 1.050 Milliarden Euro für die nächsten 9 Monate - wurden versprochen, um die Schulden der Staaten und der Unternehmen abzukaufen. « Unsere Unterstützung für die Eurozone wird keine Obergrenze haben, », sagte Christine Lagarde, die Präsidentin dieser Institution. Fazit: Es wird von allen Seiten Geld auf die Kapitalisten regnen.

Es ist aber gar keine Garantie, dass die Märkte dadurch beruhigt werden, also dass die Gier der Spekulanten gesättigt wird, die die Börsenkurse sinken lassen … Und wer wird zahlen müssen? Die arbeitende Bevölkerung.

Falls sie es sich gefallen lässt.

 

Plakate


SPÖ bis FPÖ.jpg

Publikationen