Metaller-Lohnrunde: Die Unternehmer verdienen eine starke Antwort

 

4.11.2017

 

Vier Runden haben bisher bei den Kollektivvertragsverhandlungen stattgefunden. Resultat: Die Unternehmer wollen eine Nulllohnrunde und die Kürzung der Diäten bei Auslandsreisen. Sie wollen keine Lohnerhöhung, nicht einmal den Ausgleich der Inflation. Trotz hoher Profite und Wirtschaftswachstum! Trotz der zahlreichen Reden überall von einem guten Jahr für die österreichische Industrie! Die Philosophie dieser Herren ist einfach: Wenn`s der Wirtschaft angeblich schlecht geht, müssen die Arbeitenden Opfer bringen und wenn sie gut läuft… auch!

 

Und das ist auch ein Vorbild für alle Bosse des Landes. Denn die anderen Kollektivvertragsverhandlungen orientieren sich oft an der jährlichen Herbstlohnrunde der Metaller.

 

Offensichtlich haben diese Chefs vergessen, dass wir Arbeiter und Arbeiterinnen den ganzen Reichtum und ihre Profite herstellen. Es ist also an der Zeit, dass sie den Zorn der Arbeitswelt durch Streiks und Demonstrationen spüren. Das ist die einzige Sprache, die sie letztendlich verstehen.

 

Plakate


Strom,Miete.jpg

Publikationen