Februar 2013

Frankreich: Citroen-Werk in Aulnay im Streik – Video


Seit dem 16. Jänner sind die Arbeiter/innen des Peugeot-Citroen-Konzerns (PSA) am Standort Aulnay im Streik gegen die geplante Werkschließung. Die Produktion liegt weitgehend lahm. Es ist ein Streik mit vielen Aktivitäten nach außen.

Bereits im Juli 2012 hatte die PSA-Leitung die Schließung des Standortes Aulnay (in der Nähe von Paris) angekündigt. Seitdem haben sich die Arbeiter/innen und insbesondere die Aktivist/inn/en der Gewerkschaft CGT auf den Kampf vorbereitet. Es wurde ein Streikkomitee aufgebaut, das sich aus allen Teilen der Belegschaft zusammensetzt und das jetzt den Kampf führt.

Die Gewerkschaft CGT steht insgesamt der (aus stalinistischer Tradition kommenden) Kommunistischen Partei Frankreichs (PCF) nahe, in Aulnay aber wird die CGT seit vielen Jahren von Aktivist/inn/en der trotzkistischen Lutte Ouvriere (LO) geführt. Das Streikkomitee ist freilich deutlich breiter als die CGT bei PSA Aulnay.

Die Selbstorganisation der Arbeiter/innen spielt in der jetzigen Auseinandersetzung eine zentrale Rolle. Durch die breite aktive Beteiligung am Streik konnte etwa eine Aussperrung der Streikenden durch die Firmenleitung verhindert werden; das Werk ist nun partiell von den Streikenden besetzt.

Das folgende Video zeigt eine Aktion der streikenden PSA-Arbeiter/innen. Sie sind zum Renault-Werk in Flins marschiert, wo ebenfalls Massenkündigungen angekündigt sind. Man sieht, wie die Streikenden auf das Renault-Werksgelände eindringen und sich dort mit der Renault-Belegschaft, die die Arbeit niedergelegt hat, zusammenschließen. Auf der gemeinsamen Kundgebung am Werksgelände sprechen Jean-Pierre Mercier für die CGT von PSA Aulnay und Ali Kaya für die CGT von Renault Flins; beide sind bekannte Mitglieder von Lutte Ouvriere.

(Doppelklick auf Bild um Video groß zu sehen)

Das Video haben wir von der Homepage der CGT bei PSA Aulnay übernommen:

http://cgt-psa-aulnay.fr/

Diese Page bietet zahlreiche weitere Informationen und Videos zu diesem Arbeitskampf. Wir können sie insbesondere denen, die Französisch können, nur empfehlen. Die deutschen Untertitel für das Video stammen von Hannes Meyer (ARKA).

Plakate


SPÖ bis FPÖ.jpg

Publikationen