Ganz einfache Rechnung

 

16.06.2020

 

2018 hat Siemens Österreich 609 Millionen Euro an die Aktionäre ausgeschüttet. Offenbar wird dieses Geld nicht benötigt, denn sonst wäre es ja investiert worden. Zum Beispiel in ein paar neue Maschinen oder gescheites Arbeitsmaterial. Man hätte dieses Geld aber auch einfach denjenigen auszahlen können, die dafür geschuftet haben.

Bei 6.694 Beschäftigten im Jahr 2018 wären das 90.976 Euro pro Person zusätzlich. Mit diesem Geld könnte man problemlos auch alle Leiharbeiter/innen einstellen, die seit Jahren darauf hoffen. Mit 609 Millionen Euro kann man ca. 11.000 Leute einstellen, die einen Netto.-Lohn von 2000 Euro bekommen (13.und 14. Monatsgehalt sowie Lohnnebenkosten miteinberechnet).

Plakate


Strom,Miete.jpg

Publikationen